Seite auswählen

Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

Jahrestraining Tantra: Chakren, Männlichkeit, Weiblichkeit

Modul 1-4

20. Juni 2019, 10:455. April 2020, 14:00

| 2520.00CHF

Veranstaltung Navigation

4 Module á 4 Tage mit Lebendigkeit und Lebensfreude und für deine Entwicklung

Schwerpunkte unserer tantrischen Jahresgruppe bilden die Themen Männlichkeit, Weiblichkeit und Spiritualität. Diese Themen sind in dieser Zeit und dem, was wir zu erwarten haben, von grosser Bedeutung. Sie beeinflussen entscheidend unsere Beziehungen – sei es in der Liebe, bei Freundschaften, Familie oder Beruf. Hab den Mut und die Bereitschaft, Erfahrungen zu machen, die dich nachhaltig in deinem Leben weiterbringen.

Die Chakren, und deren innewohnenden Entwicklungsthemen, bilden die Leitlinie der 4 Module à 4 Tage. Das Modell Animus & Anima von C.G. Jung wird einen Schwerpunkt bilden. Von zentraler Bedeutung ist die Arbeit mit dem Körper und der Lebendigkeit. Unser Verständnis von Tantra spielt hierbei eine erhebliche Rolle.

Leitung
Daniele Kirchmair-Neuses und Günther Neuses

mit Team. Achtzehn Shima Jahrestrainings und zehn Shima Paartrainings haben wir – neben vielen weiteren Angeboten – bereits erfolgreich gemeinsam geleitet. Wir haben immer wieder von Frauen und Männern erfahren, wie positiv, wie erfüllend sich ihre Arbeit, ihre Erfahrungen mit sich selbst, auf ihr Leben ausgewirkt haben. Vor allem dann, wenn dies mit einem längeren Prozess verbunden gewesen ist.

Auch wir haben in 20 Jahren Zusammenarbeit, durch unsere Arbeit mit Menschen und mit uns selbst, eine grosse Entwicklung erfahren. Wir stehen heute an einem anderen Ort als dort, wo wir 1998 gestartet sind. Aus dieser langjährigen Erfahrung heraus haben wir für dich, den heutigen Bedingungen angepasst, mit der Jahresgruppe ein neues Angebot erarbeitet.

Zielgruppe und Inhalte

Die Jahresgruppe ist für erstmals interessierte und bereits erfahrene Männer und Frauen geeignet. Solltest Du noch keine Erfahrungen in dem Bereich körperorientierter Persönlichkeitsentwicklung haben und sich dir Fragen stellen, kontaktiere uns sehr gerne. Um einen Eindruck über diese Arbeit zu bekommen, besuche gerne eines der Sonntags-Seminare oder melde dich zunächst nur für das 1. Modul an. Sonst sei einfach neugierig, wie es für Dich ist, Teil einer Gruppe zu sein, dort vielleicht sogar ein Gefühl von „Familie im besten Sinne“ zu erleben und zu erfahren, wie solche Prozesse dein Leben bereichern und deine Möglichkeiten vergrössern. Vielleicht kannst du endlich einen Knoten lösen, der dich immer wieder bremst oder behindert. Herzlich willkommen!

Wenn du bereits über Erfahrungen in körperorientierter Persönlichkeitsentwicklung oder Tantra hast, zum Beispiel durch Jahrestrainings oder -gruppen, Paargruppen etc., bei uns oder anderen, bietet die neue Jahresgruppe eine Vertiefung und Erweiterung für deine Entwicklung.

Freu dich, erstmals oder wieder einzutauchen in den Spirit unserer Community. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen oder Kennenlernen!

Über allem steht: Die Zeit in der Jahresgruppe soll verbunden sein mit Freude, auch mit Sinnenfreuden, dich willkommen fühlen, mit Tanz, Meditation, dich und andere besser kennen lernen. Hierzu gehört auch, neue Erfahrungen mit dir selber zu machen und an Themen zu arbeiten, welche für dich eine Herausforderung bedeuten. Wir bringen mit dir deine Themen auf den Punkt und unterstützen dich in deiner Entwicklung. Wir fördern und fordern dich. Liebevoll und bestimmt.

Anmeldung

Erfolgt über die Homepage. Danach erhältst du von uns eine Anmeldebestätigung. Es gibt Frühbucherpreise die sich lohnen.

Inhalt

1. Modul: Basis | Vertrauen in das Leben, in deinen Körper, in deine Gefühle
2. Modul: Wachstum | Herausforderungen: Kraft entwickeln und dich einlassen
3. Modul: Integration | Mann – Frau | Animus – Anima | Schatten – Potenzial
4. Modul: Essenz | Spiritualität und grössere Zusammenhänge


1. Modul: Basis | Vertrauen in das Leben, in deinen Körper, in deine Gefühle
In diesen Tagen geht es vor allem um das 1. & 2. Chakra.

Die Energiequelle des 1. Chakra ist lokalisiert im Becken, Beckenboden, Genitalien. Dort ist der Sitz unserer physischen Lebendigkeit, der Vitalität und unserem Lebenswillen. Dort zeigen sich vor allem die Themen, wie du in deinem Leben geerdet bist, wie du deinen weiblichen oder männlichen Körper lebst, wie dein Zugang zur Sexualität ist. Auch zeigen sich dort weitere existentielle Themen rund um Geld, Wohlstand oder Urvertrauen.

Unser Körper hat ein Körpergedächtnis und speichert bereits von Beginn an Erfahrungen, die in unser Leben wirken. Vom ersten Moment unseres physischen Entstehens beginnt dieser prägende Prozess. Sind wir dort verletzt oder verunsichert worden, kann das Auswirkungen auf grundlegende Lebensbereiche haben. Hier ergeben sich für dich z.B. folgende Fragen: Wie fühlst du dich als Mann? Wie als Frau? Wie lebendig, vital und gesund? Hast du Zugang zu deiner Sexualität und entwickelst dich dort weiter? Wie geht es dir mit Geld und Wohlstand? Hast du so etwas wie ein Urvertrauen?

Bringen wir überwiegend gute Erfahrungen aus der Kindheit mit oder haben wir uns weiterentwickelt, sind wir z.B. gegründet in unserer Sexualität, verfügen über Urvertrauen und Lebendigkeit in unserem Körper. Und stehen so im besten Fall mit beiden Beinen im Leben.

Die Energiequelle des 2. Chakra ist lokalisiert im Unterbauch und dem unteren Rücken. Dort ist der Sitz des Lebendig-Seins in deinen Gefühlen und deiner Sinnlichkeit. Dort zeigen sich Themen rund um deine Gefühlswelt. Hierzu gehört das Spüren, das Erleben und Ausdrücken deiner Gefühle. Hierzu gehört auch die Fähigkeit, Gefühle anderer Menschen wahrzunehmen und damit umzugehen.

Auch dieser Entwicklungsort ist im Wesentlichen mit unserer Kindheit verbunden. Je nachdem, was du in deiner Kindheit erlebt oder erfahren hast, wirst du deine Gefühle spüren oder nicht, wirst sie zeigen oder nicht, wirst geniessen oder sinnlich, spielerisch sein können oder eben weniger. Gefühle können als wunderschön erlebt werden, aber auch als überwältigend, sehr reduziert, mit einer grossen Sehnsucht verbunden oder einem Vorsatz, etwas „nie wieder spüren zu wollen“.

Durch eine erfolgreiche Auseinandersetzung mit diesen Themen wirst du deine Gefühle authentischer leben und ausdrücken können. Dein Innenleben wird lebendiger und für Menschen im Aussen wirst du spürbarer. Du selber wirst mehr Verständnis für Gefühle anderer Menschen entwickeln und der Umgang mit ihnen wird sich verbessern.

2. Modul: Wachstum | Herausforderungen: Kraft entwickeln und dich einlassen

In diesen Tagen geht es vor allem um das 3. & 4. Chakra.

Die Energiequelle des 3. Chakra ist lokalisiert im Magen, Solarplexus, Sonnengeflecht. Dort Sitz die Kraft, zu handeln, zu gestalten, zu bewirken und Verantwortung zu tragen. Themen dort: Lebst du deine Kraft, kannst du Prioritäten setzen, findest du Klarheit in deinem Leben? Lebst du deine Individualität, deine Ecken und Kanten? Wie stellst du dich Herausforderungen und Konflikten? Hast du Durchsetzungskraft und Selbstvertrauen?

Erfahrungsorte, die hier wirken, beginnen in deiner Kindheit in der sogenannten „Trotzphase“. Dort wo du versucht hast, dein Eigenes jemanden entgegen zu setzen. Wo du „ich-selber“ wolltest. 
Es wirken auch Erfahrungen aus der Pubertät. Wie du dich dort dem System, deiner Familie oder z.B. Schule, dem Bestehenden gestellt und versucht hast, in Frage zu stellen, anders werden wolltest, oder vieles ungefragt einfach weitergelebt hast. Wie du die Grenzen und die Hierarchie zwischen Vater und/oder Mutter zu dir erlebt hast. Wie du erlebt hast, dass mit Konflikten und Ungeklärten bei dir in der Familie umgegangen wurde. Ob es klare Regeln gab oder nicht. Wie sich Macht und/oder Ohnmacht gezeigt haben.

Im Wesentlichen können wir hier erfahren, wie wir unsere Kraft und unseren Fokus entwickeln, um an wichtigen Themen dranzubleiben und durchzuhalten. Lernen, wie wir für etwas einstehen, was uns wichtig ist. Wie wir durch Konflikte und Krisen reifen. Und auch die Freude und Begeisterung erlangen, zu leisten, zu erreichen, zu bewirken.

Die Energiequelle des 4. Chakra ist lokalisiert im Herz- & Lungenbereich, oberer Rücken, Schultern. Dort ist das angelegte Zentrum von Lieben, von in Beziehung und Verbindung gehen und von Mitgefühl. Themen dort: Wie liebst du? Wie erlebst du Verbindung oder Kontakt zu dir, zu anderen Menschen, zu Tieren, zur Natur oder zu Bereichen, die dir wichtig sind? Wie geht es dir mit Geben und Nehmen? Wie und gegenüber wem öffnest du dich? Wie grenzt du dich ab? Ist Kontakt anstrengend für dich? Suchst du ihn über die Massen? Wie liebst du als Mann, wie als Frau?

Vom ersten Moment unseres Lebens an sind wir Beziehungswesen. Was waren dort am Beginn deines Lebens oder in der Kindheit prägende Erfahrungen?
Wie war der Kontakt zwischen dir und deiner Mutter, deinem Vater, deinen Geschwistern? In welcher Form wurde Verbindung in deiner Familie gelebt?
Hast du einen dich nährenden Kontakt erlebt? Konntest du vertrauen, dich entspannen und ein Grundgefühl entwickeln, dass du es wert bist geliebt zu werde? Wurdest du in deinem Wesen gesehen? Oder gab es für dich ein schmerzhaftes „Zu-Wenig“ oder ein irritierende „Zu-Viel“? Wurdest du eher als Objekt und funktionell behandelt? Gab es ein Übermass an „Liebe“? Wurdest du nur für bestimmte Dinge mit „Liebe“ belohnt? Hast du als Kind versucht, jemanden im Übermass zu stützen oder erfreuen?

Indem wir uns einlassen und auseinandersetzen, können wir Mitgefühl und Herzenswärme entwickeln. In längerfristigen verbindlichen Beziehungen durchleben wir verschiedenste Phasen. Wir reifen in der Liebe, wenn wir diese bewusst durchleben.
Lieben lernen wir ein Leben lang. Wenn uns das möglich ist erleben wir Fülle und Frieden. Zu lieben und geliebt zu werden gehört zu einem erfüllten Leben.

3. Modul: Integration | Mann – Frau | Animus – Anima | Schatten – Potenzial

In dem von C.G. Jung entwickelten Modell geht es um die Erkenntnis, dass in einem Mann auch weibliche Anteile angelegt sind und wirken und in einer Frau auch männliche Anteile angelegt sind und wirken. Und es geht darum, dass viele Männer nur einen Teil des männlichen – und viele Frauen nur einen Teil des weiblichen Potenzials leben. Diese wirken ganz entscheidend, im Guten wie im weniger Guten, in unser Leben, in unsere Beziehungen und auf unsere Entwicklung.

In diesen Tagen geht es um das Erkennen und die Integration dieses Zusammenspiels der weiblichen und männlichen Anteile in dir. Was in dir ist männlich? Was in dir ist weiblich? Was ist dir davon bewusst oder was projizierst du auf andere? Wie wirken diese eigenen Anteile in deine Beziehungen oder in deinen Beruf? Wie erkennst du diese Anteile bei Männern und Frauen im Aussen? Was davon wirkt destruktiv und was unterstützend in dein Leben?

Diese Erfahrungen geben dir einerseits den Mut und das Erkennen, welche wichtigen Teile, die du bis anhin nicht gelebt hast, zu leben. Die weitere Bereicherung für dein Leben besteht darin, dass du in der Lage, bist diese Anteile in dir zu erkennen und zu integrieren. Du kommst dem Thema von dich frei und gleichzeitig verbunden fühlen in deinem Leben ein grosses Stück näher. Als Frau stärkst du den Boden in deiner Weiblichkeit und lernst unterstützende männliche Qualitäten zu integrieren. Als Mann stärkst du den Boden deiner Männlichkeit und lernst die unterstützenden weiblichen Qualitäten mit in dein Leben und Wirken einfliessen zu lassen.

4. Modul: Essenz | Spiritualität und grössere Zusammenhänge

In diesen Tagen geht es um das 5. & 6. & 7 Chakra, aber auch darum, wie alle deine Chakren zusammenwirken.

Die Energiequelle des 5. Chakra ist lokalisiert im Hals und der Kehle. Dort ist dein Zentrum vor allem für verbale Kommunikation und deiner Kreativität.
Hier bilden sich die Worte, die das wiedergeben was in dir ist, und was du davon mitteilen möchtest und in welcher Form. Worte, mit denen du versuchst, ein Gegenüber zu erreichen – wo und wie auch immer in deinem Leben. Wo du bereit bist, deine Wahrheit zu sprechen. Und es ist der Ort, den anderen zu hören und dich von den Worten erreichen zu lassen.

Die Energiequelle des 6. Chakra ist lokalisiert in der Mitte der Stirn, Gehirn, Nasenwurzel. Dort ist dein Zentrum für Intuition und Wahrnehmung. Dort entwickelst du einen klaren Blick, hast Visionen, lernst, deiner Intuition zu vertrauen. Auch übersinnliche Wahrnehmungen sind möglich. Hier geht es darum, dein Wahrnehmungs- und gedankliches Potential zu entwickeln. Wie z.B. vernetztes Denken, im Fluss mit deinen Gedanken zu sein, kreatives Denken zu entwickeln, auch Stille in deinen Kopf erfahren zu können.

Die Energiequelle des 7. Chakra ist lokalisiert beim Schädeldach, bei den Fontanellen, dem Scheitel.
Dort ist dein Zentrum für bewusste Verbindung zum Göttlichen und der Erlangung von Weisheit. Eine in dir verankerte Spiritualität entwickelt sich aus deiner gelebten Erfahrung und bezieht alle Chakren mit ein. Du erkennst durch ein bewusstes Leben mehr und mehr, um was es wirklich geht, erkennst die Dimensionen und Hintergründe und bekommst mehr und mehr eine Ahnung von dem Grossen und Ganzen, was in unserem Leben wirkt.

Tantra – Männlichkeit, Weiblichkeit und dein Potential in deiner Entwicklung

Der tantrische Weg stärkt dich als Mann in deiner männlichen Grundenergie, als Frau in deiner weiblichen Grundenergie. Eine der starken Entwicklungsenergien ist die Lebendigkeit. Das ist ein Entwicklungs- und Lebensstrom, der in uns Menschen in jedem Körperort angelegt ist. Leben wir diese Lebendigkeit, bringt sie aus deinem gelebten Leben wichtige, nicht verarbeitetet Erfahrungen an die Oberfläche, und gibt uns die Chance, diese zu verarbeiten, zu durchleben und zu integrieren.
Der Lohn dafür ist, dass du gewappnet bist für die Anforderungen des Lebens, dadurch reifst und so deine Potential leben kannst. Das wird dich dein gesamtes Leben und Sein erfüllter und in einer anderen Dimension erleben lassen.

Testimonials

Ich freue mich darüber, dass Ihr den Faden vom „Menschen begleiten“ wieder aufgenommen habt. Für mich gehört das Shima-Jahrestraining und das Assistieren zu den wertvollsten, tiefsten und aus meiner Sicht nachhaltigsten Erfahrungen, die ich auf meinem Weg bisher machen durfte. Noch immer treffen wir uns einmal jährlich in unserer Regiogruppe. Michael

Anmeldebutton

Kennst du unseren Newsletter?

Melde dich jetzt an und erhalte wertvolle Tipps, Inspirationen und aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen.

Danke! Bitte checke deine Inbox zur Bestätigung.